Spielbericht Juniorinnen U18 1 - SV Blau-Weiß Alstedde Tennis e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Spielbericht Juniorinnen U18 1

Mannschaften > Berichte > 2016
Spielbericht vom 28.6.2016, weibliche Jugend U18 1
Die weibliche U18 1 erreichte an ihrem ersten Spieltag einen ungefährdeten Sieg.
Eine denkbar knappe Niederlage musste hierbei die an Nr. 1 gesetzte Evelyn Schwab in ihrem ersten Saisonspiel in der Kreisliga des WTV einstecken. Sie verlor den ersten Satz 4:6 und konnte im zweiten Satz mit 4:2 in Führung gehen, bevor ihre Gegnerin durch ein sicheres Defensivspiel das Ruder herumreißen konnte und auch diesen Satz mit 7:5 für sich entschied. Dabei stellte selbst Evelyns Gegnerin nach dem Spiel fest, dass Evelyn eigentlich die bessere Spielerin war.
Für den Ausgleich in der Einzelwertung sorgte Merle Krohn. Sie lag in beiden Sätzen jeweils mit 0:4 Spielen zurück, bevor sie am Ende das Match mit 6:4 und 7:5 gewann. Merle begann nervös und unkonzentriert; konnte jedoch in den entscheidenden Spielphasen durch ihr sicheres und druckvolles Grundlinienspiel die wichtigen Punkte für sich verbuchen und die hohen Rückstände aufholen. Das war eine klasse Leistung, die nicht alle Zuschauer der aktuellen Stadtmeisterin in dieser Form zugetraut hätten. Sie sorgte mit ihrem gewonnenen Match für den Punktausgleich nach dem zweiten Einzel.
Einen ungefährdeten Sieg erzielte Nele Schröder im dritten Einzel. In einem einseitigen Spiel gewann sie mit 6:1 und 6:1.
Für den dritten Punkt im Einzelwettbewerb sorgte Kathi Kirschner im vierten Spiel. Sie überzeugte von Beginn an und gewann souverän mit 6:3 und 6:2. Klasse gespielt, Mädels!
Die abschließenden Doppel, die in dieser Konkurrenz mit zweifacher Punktzahl bewertet werden, entschieden die jungen Damen des SV BW Alstedde jeweils für sich. Hier erzielte das 1. Doppel mit Evelyn und Merle einen 6:1 und 6:2 Sieg. Im 2. Doppel gewannen Leonie Hüser und Nina Behr sogar mit 6:0 und 6:0.
Sollten die Mädchen auf diesem Niveau ihre Leistungen weiterhin abrufen können, ist der Aufstieg in die Bezirksliga für dieses Team ein durchaus realistisches Saisonziel.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü