JHV 2021 - SV Blau-Weiß Alstedde Tennis e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

JHV 2021

Unser Verein > Jahreshauptversammlung
Jahreshauptversammlung 2021: Wechsel im Vorstand und neue Organisationsstruktur
 
Am Sonntag, den 23. Mai 2021, fand die diesjährige Jahreshauptversammlung – dieses Mal in virtueller Form via Zoom – statt. Dabei standen die Neuwahlen des Vorstands sowie Anträge auf Satzungsänderungen im Vordergrund. Aber zunächst verlas Geschäftsführer Ulrich Elger das Protokoll aus 2020, das anschließend von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der JHV genehmigt wurde. Die 1. Vorsitzende Heike Kristen blickte auf ein Corona-geprägtes Jahr zurück: Zumindest der Spielbetrieb im letzten Sommer konnte trotz verspätetem Start reibungslos durchgeführt werden – mit einigen sportlichen Erfolgen sowie der erstmaligen Teilnahme am Vereinspokal. Sportwartin Anja Thiesen ehrte danach die Vereinsmeisterinnen und  -meister der letzten Saison und Jugendsportwart Patrick Schneidert resümierte aus seinem Verantwortungsbereich: Es war eine Saison, in der aus sportlicher Sicht vieles sehr gut lief, das Vereinsleben für die Kinder und Jugendlichen Pandemie-bedingt jedoch ein wenig zu kurz kam, z. B. durch das ausgefallene Pfingstcamp. Schließlich wurde der Finanzbericht von Bettina Krohn durch die Kassenprüfer Simone Leuschner und Rainer Homann bestätigt und die Entlastung erfolgte durch Mitgliederabstimmung.  
 
Danach wurde über drei Satzungsänderungen abgestimmt: Die Zusammensetzung des Vorstands, der um die Position Kommunikation- und Marketing erweitert werden sollte, eine Änderung in der Vereinsvertretung, wonach auch der Vorstand Finanzen vertretungsberechtigt sein sollte, sowie die Bekanntgabe der Mitgliederversammlung, die künftig nicht mehr über die Presse, sondern über die Vereinshomepage erfolgen sollte. Alle Anträge auf Satzungsänderungen wurden von den Mitgliedern angenommen.
 
Neuwahlen mit vielen Veränderungen
Den größten Punkt der Versammlung nahmen die Neuwahlen ein. Hier wurde im Vorfeld bereits bekannt, dass es zu einigen Änderungen kommen würde: Heike Kristen legte nach vier Jahren ihr Amt als 1. Vorsitzende nieder. Ihre Position übernimmt ab sofort Christian Zwiener, der von der Mitgliederversammlung gewählt wurde. Christian Gröne, seit 10 Jahren im Amt des 2. Vorsitzenden, stand ebenfalls nicht mehr zur Wahl. Seine Aufgaben, so bestätigte es die anschließende Abstimmung, übernimmt Carsten Schupmehl. Anstelle von zwei Jugend- und zwei Erwachsenensportwarten besteht der Vorstand ab sofort aus vier Sportvorständen, die jeweils einen, nach Altersstufen aufgeteilten, Bereich verantworten. Als Sportvorstand Jugend wurde Patrick Schneider wiedergewählt. Als Vorstand Sport für Aktive wurde Christian Wagner neu gewählt. Ebenso neu ist der Sportvorstand für Senioren, für den Anna Bönisch verantwortlich gewählt wurde. Anja Thiesen wurde als Sportvorstand für Breitensport gewählt. Bisher war sie in Funktion der Sportwartin gemeinsam mit Achim Krümmer für den Erwachsenenbereich zuständig. Achim Krümmer schied nach zwei Jahren aus dem Vorstand aus. Als Vorstand für Mitgliedermanagement wurde Andreas Krohn in seiner Funktion wiedergewählt. Bettina Krohn führte bisher das Amt der Kassiererin aus. Nach sechs Jahren übergab sie diesen Posten nun an Janine Schupmehl, die bisher als Jugendsportwartin im Vorstand aktiv war. Der Vorstand für Technik und Infrastruktur, Thorsten Leuschner, wurde wiedergewählt und in die neue Vorstandposition Kommunikation und Marketing wurde Daniela Steins gewählt.
 
Christian Zwiener erläuterte die Neuerungen im Spiel- und Trainingsbetrieb sowie in der Organisationsstruktur ausführlich. Ziel ist es u.a., die Sportvorstände durch die Schaffung der neuen Struktur sowie durch unterstützende Orga-Teams und Vereinsvertretungen im Rahmen eines Sportausschusses zu entlasten, um zukünftig effizientere und verteiltere Planungs- und Koordinationsaktivitäten zu ermöglichen. Jedes Vereinsmitglied ist bei der Mitarbeit in diesen Teams herzlich willkommen.
 
Mit der Verabschiedung der scheidenden Vorstandsmitglieder und einem gebührenden Dankeschön für ihren Einsatz und ihr Engagement für den Verein endete die Versammlung.
 
Vielen Dank an dieser Stelle an alle Beteiligten, die bei der Orga der Online-Veranstaltung unterstützt haben. Alles hat hervorragend geklappt, aber zum Schluss waren sich alle einig: Nächstes Jahr findet die Versammlung hoffentlich wieder wie gewohnt im Vereinshaus statt.
 
 
Aktuelles zum Spielbetrieb: Ergänzungen zu den aktuellen Regelungen
 
Wie ihr bereits wisst, ist es aufgrund der Inzidenz unter 100 im Kreis Unna seit dem 22.5. wieder möglich, in den normalen Trainingsbetrieb zu gehen. (Neue Tennis-Regelungen: Gruppentraining wieder möglich)
 
Mannschaftsspielbetrieb
Der WTV hat mittlerweile ebenfalls über die Durchführung der Mannschaftsspiele entschieden: Diese finden um eine Woche verschoben ab dem 5./6. Juni 2021 statt. Der Spielbetrieb wird ganz regulär, mit Auf-und Abstieg, stattfinden. Der erste Spieltag wird für die Mannschaften, die Ende Mai ihren ersten Spieltag gehabt hätten, hinten dran gehängt. Die genauen Spieltermine stehen auf nuLiga und mybigpoint.de bereit.
 
Zuschauer und Vereinsanlagen
Zuschauer auf der Anlage sind weiterhin untersagt. Duschen und Umkleiden bleiben geschlossen. Eltern dürfen aber ihre Kinder zum Training begleiten und können auch auf der Anlage bleiben. Auf der Anlage muss kein Mundschutz getragen werden, Maskenpflicht auf der Terrasse und auf den Toiletten ist weiterhin selbstverständlich.
 
 
Kontaktnachverfolgung
 
Seit Öffnung unserer Anlage im April nutzen wir die luca App. Nach ein paar Wochen im Einsatz können wir eine gute Nutzung der App mit mehr als 1000 Anmeldungen resümieren.
 
Es kann sich jeder vorstellen, wieviel Papier es wäre, wenn alle sich per Kontaktformular anmelden würden! Deshalb nochmal die Bitte: Meldet euch bitte mit luca auf der Anlage an und ab. Das spart uns eine Menge Arbeit und Papier.
 
 
Bewirtung bei Siggi
 
Ab sofort ist es wieder möglich, Speisen und Getränke bei Siggi direkt vor Ort zu konsumieren. Allerdings sind dafür einige Regeln zu beachten:
 
 
a.     Notwendig ist ein offizieller Test, der nicht älter ist als 48 Stunden oder ein Impfpass für vollständig Geimpfte oder ein positiver Corona-PCR-Test, der nicht älter ist als 6 Monate ist.
 
b.     Der Konsum von Speisen und Getränken ist nur auf der Terrasse an festen Tischen und Sitzplätzen möglich. Auch dort müssen die Kontaktbeschränkungen nach den derzeitigen Regeln eingehalten werden. Es ist nicht möglich, die Terrasse mit Speisen und Getränken zu verlassen, um sie woanders auf der Anlage zu konsumieren.
 
c.      An den Tischen müssen auch die Kontakte dokumentiert werden. Wir machen das ausschließlich über die luca App. Auf den Tischen liegen QR-Codes, mit denen man sich am Tisch anmeldet. Eine andere Form der Kontaktnachverfolgung ist für uns nicht praktikabel.
Zurück zum Seiteninhalt