JHV 2019 - SV Blau-Weiß Alstedde Tennis e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

JHV 2019

Unser Verein > Jahreshauptversammlung
Heike Kristen eröffnete die Jahreshauptversammlung mit einer Gedenkminute für Jürgen Treptau. Sie dankte allen Vorstandsmitgliedern, ohne deren großartige Unterstützung sie sich vielleicht nicht zur Wiederwahl gestellt hätte.
Uli Elger musste in seiner Rückschau von zwei Sitzungen berichten, da im letzten Jahr neben der ordentlichen noch eine außerordentliche Sitzung anberaumt worden war.
Schatzmeisterin Bettina Krohn gab einen ausführlichen Überblick über die finanzielle Lage des Vereins. Sie berichtete von anstehenden Modernisierungsmaßnahmen und von den hohen, witterungsbedingten Wasserkosten der letzten Saison.
Mitgliederverwalter Andreas Krohn musste leider konstatieren, dass im letzten Jahr die Mitgliederzahl um 30 auf 345 gefallen ist. Das Gros der Mitglieder stellt die Altersklasse 19 – 50.
Als letzte Amtshandlung konnte der scheidende Sportwart Uwe Krause von tollen Erfolgen der letzten Saison berichten. Unter großem Applaus gratulierte er den vier aufgestiegenen Mannschaften, den erfolgreichen Teilnehmen der Clubmeisterschaften und vor allem den siegreichen Teilnehmern am LSV-Senioren-Cup.
Bei der Ehrung durch die erste Vorsitzende meinte Uwe, nach der langen Zeit als Sportwart wolle er jetzt endlich einmal nur noch Tennis spielen und die Zeit auf der Terrasse genießen. An dem Beifall konnte man erkennen, dass alle Vereinsmitglieder wissen, welche hervorragende Arbeit Uwe für den Verein geleistet hat.
Jugendwart Paddy Schneider konnte Positives vom Pfingstcamp und den Stadtmeisterschaften berichten. Leider haben wir auch bei der Anzahl der Jugendlichen einen Rückgang zu beklagen.Seine sehr engagierte Rede über und für die Jugendarbeit in unserem Verein kann man hier lesen.
Kassenprüfer Markus Kirschner lobte Bettinas hervorragende Arbeit und konnte den gesamten Vorstand entlasten. Markus möchte sein Amt auch einmal in anderen Händen wissen. Sein Partner Claus Bergmann wird im nächsten Jahr von Simone Leuschner unterstützt.
Für 25-jährige Vereinsmitgliedschaft wurden die Neuhaus-Brüder, Thomas Otto und Anne Bönisch geehrt.
Seit 40 Jahren haltenThorsten Leuschner, Thorstens Mutter, die nicht anwesend war, sowie Christel Treptau dem Verein die Treue.
Heike Kristen wurde einstimmig wiedergewählt. Der Geschäftsführer gratulierte der sichtlich gerührten alten und neuen ersten Vorsitzenden.
Achim Krümmer tritt die Nachfolge von Uwe Krause als Sportwart an. Alle anderen Vorstandsmitglieder wurden einstimmig wiedergewählt.


Bericht des Pressewarts
Erfolgreiche Jahreshauptversammlung beim Blau-Weiß Alstedde

Am Sonntag, den 17.03.2019 begrüßte die 1. Vorsitzende Heike Kristen pünktlich um 11.00 Uhr die zahlreich anwesenden Mitglieder zur diesjährigen Jahreshauptversammlung.
Unter anderem gratulierte der scheidende Sportwart Uwe Krause begleitet von großem Applaus den vier aufgestiegenen Mannschaften zu ihrem Erfolg aus der abgelaufenen Sommersaison 2018 und berichtete von der erfolgreichen Teilnahme am LSV-Senioren-Cup, den der BWA in seiner langjährigen Historie erstmalig für sich entscheiden konnte. Ab dieser Saison wird Achim Krümmer die Nachfolge von Uwe Krause, der dieses Amt acht lange Jahre vorbildlich ausgeübt hat, übernehmen. Er stellte sich zur Wahl und wurde einstimmig gewählt. Alle anderen Vorstandsmitglieder wurden ebenfalls einstimmig wieder gewählt.
Schatzmeisterin Bettina Krohn berichtete u. a. von den außerordentlich hohen Wasserkosten, die aufgrund des extrem heißen Sommers in 2018 für die Bewässerung der Plätze anfielen . Diesbezüglich wurden ein Wassertank und eine automatische Bewässerungsanlage installiert, was eine sinnvolle Investition in die Zukunft darstellt.
Für 40-jährige Vereinstreue wurden Thorsten Leuschner, Thorstens Mutter, die leider nicht anwesend sein konnte, und Christel Treptau vom Vorstand geehrt.
Für ihre 25-jährige Vereinstreue wurden die Brüder Manfred und Siegfried Neuhaus, Thomas Otto und Anne Bönisch geehrt.
Jugendsportwart Patrick Schneider berichtete positiv vom alljährigen Pfingstcamp und den abgelaufenen Stadtmeisterschaften, bei denen die Jugend des BWA mal wieder großartig abgeschnitten hat. Gleichzeitig machte Patrick darauf aufmerksam, dass jedes Kind und jeder Jugendliche mit großer Freude als neues Mitglied beim BWA herzlich willkommen sei, um die erfolgreiche Jugendarbeit auch in Zukunft sicher zu stellen.
Ab dem 20.04.2019 soll dann, wenn das Wetter mitspielt, mit dem Anspielfest 2019 die gelbe Filzkugel wieder erfolgreich über die Tennisanlage des BWA fliegen.
Der gesamte Vorstand wünscht allen Spielern eine erfolgreiche und vor allem verletzungsfreie Saison 2019.

Andreas Krotzki
 
Zurück zum Seiteninhalt