Begegnungen am 27.5. - SV Blau-Weiß Alstedde Tennis e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Begegnungen am 27.5.

Mannschaften > Berichte > 2018
Eine Niederlage und zweimal Nachsitzen für die Alstedder Damen und Herren
Vergangenen Sonntag gab es viel zu sehen beim BWA. Bei fast schon zu warmem Wetter und jeder  Menge Sonne versammelten sich die die 1. Damen, sowie die 1. und 2. Herren unseres Vereins zum gemeinsamen Heimspiel auf der Anlage. Gestartet wurde mit einem gemeinsamen Frühstück, bevor es in die ersten Einzelbegegnungen ging.
Während es bei den Herren 2 sehr gut begann, Justus Heustädter und Jannis Krey konnten Ihre Gegner hier verdient schlagen, starteten die beiden ersten Mannschaften leider nicht wie erhofft in den Tag. Im weiteren Verlauf zeigte sich auch sehr schnell, dass es sich beim TC Westerholt, Gegner der ersten Herren, um die erwartet sehr schwierige Aufgabe handelte, hier war an diesem Tag leider nicht viel zu holen.
Bei den Damen konnten Christin Vorspohl, Tina von Papen und Marcella Heuser, die ihrer Gegnerin beim 6:0, 6:0 keine Chance ließ, ihre Farben im Rennen um den Aufstieg in die Ruhr-Lippe-Liga halten, nachdem es beim zwischenzeitlichen 0:2 nicht ganz so rosig ausschaute. Unter dem Strich ging es mit einem 3:3 in die Doppel.
Bei den Herren 2 sorgte Simon Rath mit seinem 3-Satz-Sieg für den wichtigen dritten Punkt zum zwischenzeitlichen 3:2 und auch Julian Helmus konnte sich nach verlorenem ersten, den zweiten Satz sichern, so dass die Hoffnung auf den vierten Punkt weiter besteht.
Insgesamt wurden die Spiele von weit über 50 Zuschauern verfolgt und Siggi hatte mit seinem Team alle Hände voll zu tun, gerade weil die Temperaturen zum ein oder anderen Kaltgetränk verleiteten. Die Aktiven auf dem Platz dankten es mit spannenden Spielen und oft starken Leistungen.
Selbstverständlich wurde auch in der BWA App fleißig „getickert“, so dass jeder über die aktuellen Geschehnisse und Spielstände informiert war.
Ab jetzt spielte der Wettergott leider nicht mehr mit…
Untypisch für Alstedder Verhältnisse begann es gegen 16:15 Uhr leider so stark zu regnen, dass an ein Weiterspielen nicht mehr zu denken war. Nach einiger Überlegung entschlossen sich die 1. Damen, wie auch die zweite Herren die Spiele am 09. Juni fortzusetzen. Hier geht es dann, wie oben angesprochen um den Aufstieg bei den Damen in die Ruhr-Lippe-Liga, die zweite Herren kann weiter darauf hoffen dem Tabellenzweiten aus Dorstfeld etwas überraschend ein Bein zu stellen, bevor es am Sonntag drauf daheim gegen den SuS Oberaden um den Klassenerhalt gehen wird.
Abgerundet wurde der Abend durch ein gemeinsames Grillen aller drei Mannschaften, welches erst am späten Abend seinen Ausklang fand, auch der ein oder andere Würfel rollte noch über die Tische. Gerade weil dann auch die Herren 30 zur kleinen Aufstiegsparty aufschlugen, war die Stimmung trotz Spielunterbrechung und einer Niederlage auf dem Höhepunkt. In Summe zeigte sich wieder, dass es sich hier um einen „eingeschworen Haufen“ handelt, der es versteht den Begriff Vereinsleben nach außen zu tragen, auf dem Platz, wie auch daneben.
Weiter geht es nun ab Donnerstag mit den Mixed Vereinsmeisterschaften, welche seit einigen Jahren  ihren festen Platz über Fronleichnam im Kalender haben. Auch hier freuen wir uns wieder auf viele tolle Spiele und ein geselliges Miteinander, bevor dann die erste Hälfte der Sommersaison in ihre heiße Schlussphase starten wird, wie oben angedeutet!
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü