Aufstieg der Damen 40 - SV Blau-Weiß Alstedde Tennis e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aufstieg der Damen 40

Mannschaften > Berichte > 2015
von links nach rechts: Gudrun Sieding, Christiane Lux, Gabi Finke ,Sabine Behr, Heike Kristen, Christine Gössing, Bettina Krohn, Sabine Behr und Gudrun Jansen. Es fehlen Anja Behr und Angela Neumann.
Aufstieg der Damen 40 in die Kreisliga!

Am gestrigen Sonntag (6.9.) gewannen unsere Damen beim Lokalrivalen TV Preußen Lünen 08 II und bis dahin alleinigen Tabellenführer mit 5:4 perfekt.
Der Morgen begann für unsere Damen mit einer schlechten Nachricht: Die in den vergangenen Spielen souverän auftrumpfende Christine Gössing musste mit einer fiebrigen Erkältung das Bett hüten. Aber das steckte das Team um Mannschaftsführerin Heike Kristen klaglos weg und Christiane Lux gewann in ihrer ersten Einzelpartie in dieser Saison mit 6:4, 6:4 knapp gegen Barbara Markert. In einem äußerst spannenden Spiel gewann Heike Kristen gegen Silke Barlag mit 6:4 und 7:6. 
Die Damen vom SV Preußen schlugen aber zurück und erzielten durch Siege von Christine Eschert gegen Bettina Krohn 7:6, 6:0 und durch Anette Giesebrecht mit 6:0, 6.0 gegen Gabi Finke den zwischenzeitlichen Ausgleich zum 2:2.
Die beiden restlichen Einzel gingen dann an BWA Tennis. Sabine Behr gewann in einem umkämpften Match gegen Christa Heidemeyer-Reich 7:5, 6:4 und Gudrun Jansen erzielte den Punkt zum 4:2 gegen Ulrike Brauska mit einem 6:4, 6:3 Sieg.
In den anschließenden Doppeln wurde es nochmals spannend. SV Preußen gewann die Doppel Eschert/Barlag 6:3 6:4 gegen Kristen/Krohn und Belz/Markert gewannen gegen Finke/Jansen 6:4 6:2. Das Doppel Heidemeyer-Reich/Giesebrecht gegen Behr/Lux musste entscheiden. Und da hatten die Alstedderinnen das bessere Ende für sich und gewannen 6:2 und 6:4.
Der Jubel war riesengroß und nach dem in den letzten beiden Spieljahren der Aufstieg mit jeweils zwei zweiten Plätzen immer verpasst wurde, war er nun perfekt.
Der Aufstieg wird nun gebührend bei der Jubiläumsfeier am 19.09. bzw. beim Abspielfest gefeiert.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü