2019 - SV Blau-Weiß Alstedde Tennis e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

2019

Events
Alle Fotos: Andreas Friedrich (@af.photo_ig)  Herzlichen Dank für die wunderbaren Bilder.
Anklicken eines Miniaturbildes öffnet die Fotoshow
Rundum gelungenes Pfingstcamp
 
Bereits im 23. Jahr in Folge und traditionell von Freitag bis Sonntag fand das Pfingstcamp auf unserer Anlage statt. Mit einer kleinen Ausnahme spielte auch das Wetter, anders kennen wir es in Alstedde auch nicht, mit und die Spiele gingen alle reibungslos über die Bühne. Die gut 40 Teilnehmer hatten sichtlich viel Spaß, sowohl beim Tennis als auch beim Lagerfeuer oder auch beim Stockbrot machen.
 
Gerade bei den Endspielen am Sonntag fanden auch viele Eltern und andere Zuschauer den Weg auf den Anlage, so dass die Finals unter sehr würdigen Rahmenbedingungen gespielt werden konnten, auch die Sonne versteckte sich wie schon angesprochen, nicht.
 
Die Teilnehmer dankten dies mit wie immer spannenden und hochklassigen Spielen.
 
In der gemischten Altersklasse U8 konnte sich in diesem Jahr Moritz Päckner durchsetzen, dahinter folgten Carl Speckmann, Leyla Elger und Jolene Brzenska.
 
Bei der U10 triumphierte Dominik Schwab und verwies seine Mitstreiterinnen und Mitstreiter auf die Plätze.
 
Alles in allem sind wir als Verein sehr froh darüber, dass auch unsere jüngsten sich immer weiter steigern und mit Spaß und Ehrgeiz bei der Sache sind. Auch wenn es in diesem Jahr eventuell noch nicht für den vordersten Platz gereicht haben sollte, so kann und wird sich dies in den nächsten Jahren sicher ändern.
 
In der Altersklasse U12 setze sich Maja Thiesen bei den Mädchen und Malte Schupmehl bei den Jungen durch. Den Wechsel vom kleineren Midcourt auf das große Feld merkt man den Beteiligten dabei keineswegs an.
 
In der U15, das mit Abstand größte Feld mit 4 Vorrundengruppen, war Paul Riese das Maß aller Dinge, in der zusammengelegten Disziplin der Mädchen U15/18 führte kein Weg an Merle Krohn vorbei.
 
Einigen erwachsenen Spielerinnen und Spielern unter den Zuschauern war eine erste Angst bereits etwas anzumerken, denn Merle, die ebenso wie Nele Schröder und Morris Grünberg aus dem Jugendbereich verabschiedet wurden, schlagen ab sofort bei den Vereinsmeisterschaften der Erwachsenen auf. Wir dürfen sehr gespannt sein…
 
Eben jene Nele konnte sich zusammen mit ihrem Partner Morris die Krone im Mixed aufsetzen. Sie schlugen, wenn auch denkbar knapp, das Duo um Merle und Malte. Dabei zeigte Malte, dass es nicht nur auf das Alter oder die Größe ankommt, sondern dass man mit der richtigen Technik und Taktik auch weit kommen kann.
 
Nele konnte sich dazu auch noch über den Titel im Doppel, zusammen mit Ihrer Schwester Jule, freuen. Das Team Justus Heustädter und Paul Riese konnte selbiges bei den Jungen tun. Sie schlugen Lars Witkowski und Eric Meier.
 
Justus konnte sich auch im Einzel der U18 durchsetzen und verwies Lars dabei auf den zweiten Platz.
 
Den Abschluss fand das Wochenende dann bei der großen Siegerehrung auf Platz 6., Christian Gröne führte gekonnt durch diesen letzten Teil der Veranstaltung.
 
Nicht zu vergessen sind auch die spannenden Matches auf „Platz 7“. Hier wurde gezeigt, dass wir im Verein nicht nur mit dem Schläger, sondern auch mit dem Würfelbecher sehr gut umgehen können.
 
Auch gilt ein großer Danke natürlich wieder unserem Siggi & seinem Team. In seinem mittlerweile 20. Jahr als Clubwirt bei uns in Alstedde ist das Pfingstcamp zwar immer wieder eine Herausforderung, welche er jedoch stets sehr routiniert - und natürlich gewohnt ruhig und in sich gekehrt - stemmt.
 
Ein großes Dankeschön geht auch an alle Helferinnen und Helfer, wie auch Sponsoren. Ohne euch wäre das Event schwierig machbar.
 
Janine und Paddy waren sehr zufrieden mit dem Wochenende, welches weiter seinen Platz im Kalender haben wird.
 
Nun freuen wir uns auf die zweite Saisonhälfte, welche mit den Jugendstadtmeisterschaften im September auf unserer Anlage Ihren Abschluss finden wird.
Paddy Schneider
Zurück zum Seiteninhalt